TECHNOLOGIE2019-05-16T12:40:10+01:00

Technologie

Unsere Erris Massivholzplatten / Leimholzplatten werden aus Rundholz aus den besten Wuchsgebieten hergestellt. Vor der Verarbeitung die Lamellen nach Zuschnitt aus dem Schnittholz werden sorgfältig technisch getrocknet. Nach der Trocknung die Lamellen werden farblich und hinsichtlich der zu produzierenden Plattenqualitäten fachgerecht sortiert. Naturbedingte Farb- und Strukturabweichungen, bedingt durch den Wuchs des Baumes und der Schnittrichtung des Schnittholzes, können jedoch nicht ausgeschlossen werden. Massivholzplatten haben weiterhin die natürlichen Eigenschaften des Massivholzes, jedoch kann das Quell- und Schwindverhalten, Verziehen und Schüsseln, durch die ordnungsgemäße und sorgfältige Verleimung reduziert werden. Trotzdem können Temperatur- und Luftfeuchte -Schwankungen zu den oben genannten Reaktionen als natürliche Holzeigenschaften führen.

Man erkennt das über Jahrzehnte natürlich gewachsene Holz an der interessanten Farbenvielfalt und der individuellen Maserung. Verwachsungen und Äste sind typische Merkmale, die die natürliche Schönheit des hochwertigen Holzes hervorheben. Die natürliche und künstliche Holztrocknung beeinflusst ebenfalls die Eigenfarbe des Holzes. Auch die Jahreszeit des Einschnittes im Wald sowie die Lagerung beeinflussen die Farbe des Holzes. Nach der Oberflächenbehandlung kann es zu Farbabweichungen kommen. Massivholzplatten sind hygroskopisch und nehmen Feuchtigkeit aus der Luft auf und geben diese auch wieder ab. Hierdurch kommt es zu dem als „arbeiten“ bezeichneten Effekt der Quellung und Schwindung. Massivholzplatten / Leimholzplatten aus Holz sind ein Naturprodukt. Ihre naturgegebenen Eigenschaften, Abweichungen und Merkmale sind daher stets zu beachten. Insbesondere sind die biologischen, physikalischen und chemischen Eigenschaften des Holzes beim Kauf und der Verwendung zu berücksichtigen. Die Bandbreite von natürlichen Farb-, Struktur- und sonstigen Unterschieden innerhalb einer Holzart gehört zu den Eigenschaften des Naturproduktes Holz und stellt keinen Reklamations- oder Haftungsgrund dar.

Holzfeuchte:
Bei Produktionsende beträgt die Restfeuchte 8 – 10 %, was der Ausgleichsfeuchte bei Verwendung in geschlossenen Räumen mit einem gesunden Wohnklima von 20°C / 55% Luftfeuchte entspricht. DIN – 1052-1, DIN EN 13 183 – 2

Verleimung:
Alle Massivholzplatten werden mit geprüften Marken-Leimen der Beanspruchungsklasse D3 – gem. EN 204 verleimt. Anwendungsgebiete sind Innenbereiche mit häufiger kurzzeitigen Einwirkung von abfließendem Wasser oder Kondenswasser und/oder Einwirkung hoher Luftfeuchte. Außenbereiche, vor Witterung geschützt. Auf Wunsch ist auch die Verleimung der Klasse D4 möglich.

Lagerung Massivholzplatten / Leimholzplatten. Hinweise zur Verarbeitung:
Beim Transport oder bei der Lagerung von Massivholzplatten kann es zu einer Feuchteaufnahme kommen. Während der Lagerung und der Bearbeitung ist daher unbedingt auf ein gleichmäßiges Raumklima zu achten. Die Lagerung sollte in geschlossenen, nicht zu trockenen (überhitzten) oder zu feuchten Räumen erfolgen. Die Massivholzplatten sollten abgedeckt sein und gerade, vollflächig aufliegen. Beachten Sie, dass das Schwind- und Quellvermögen bei ca. 0,6% je 1% Holzfeuchteänderung liegt. Bei der Verarbeitung von zu feuchten Platten können auch Riss – und Fugenbildung vorkommen. Vor der Weiterverarbeitung der Massivholzplatten ist daher eine Klimatisierung auf die entsprechende Verwendungsfeuchte zu empfehlen.

Oberflächen:
Alle Massivholzplatten werden mit Korn 100 geschliffen. Korn 80 oder 120 auf Wunsch. Damit besteht die Möglichkeit die Platten Allseitig je nach Wunsch zu ölen, zu wachsen oder zu lackieren. Die Ober- und Unterseite sollte generell den gleichen Oberflächenaufbau aufweisen um einen eventuellen Verzug zu vermeiden.

Keilgezinkt:
Randzinkenfräser, Zinken auf der Fläche nicht sichtbar.

Verleimfuge:
Seitenfläche der Lamellen

Kanten:
– sauberer Sägeschnitt/ Hobelung , auf Länge gekappt
– Rundkanten, Rundungen oder Fasen möglich

Verpackung:
Paketweise Folierung als Standard. Einzelfolierung (Strumpffolie) auf Wunsch möglich.

SZCZEGÓŁOWY OPIS JAKOŚCIOWY PŁYTY KLEJONYCH, LISTWY LITE ORAZ MINIZŁĄCZA

BUCHELEIMHOLZPLATTEN. DURCHGEHENDE UND KEILGEZINKT LAMELLEN
NrBesonderheitenClass AClass BClass C
1Gesunde Äste1,5 mm Vereinzeltbis ca. 5 mm Vereinzeltbis ca. 10 mm Erlaubt
2Schwarze PunktästeKeine2-5 [mm]5-10 [mm]
3Verrottete, ausfallende ÄsteKeineKeineKeine
4FarbdefekteKeineHomogene Bild VereinzelErlaubt
5RotkernKeineZumn Teil erlaubtErlaubt
6BorkeKeineKeineKeine
7InsektenlöcheKeineKeineKeine
8Ungeschliffene StellenKeineKeineKeine
9Löcher / Risse auf der OberflächeKeineKeineKeine
10Risse (Fugen) an den EndenKeineKeineKeine
11Risse (Fugen) in der Mitte der PlatteKeineKeineKeine
12HolzausbesserungenKeineVereinzeltVereinzelt
Qualität wird jedoch immer Individuell mit dem Abnehmer festgelegt.


EICHELEIMHOLZPLATTEN. DURCHGEHENDE UND KEILGEZINKT LAMELLEN
NrBesonderheitenClass AClass BClass C
1Gesunde Äste1,5 mm Vereinzeltbis ca. 5 mm Vereinzeltbis ca. 10 mm Erlaubt
2Schwarze PunktästeKeine2-5 [mm]5-10 mm Erlaubt
3Verrottete, ausfallende ÄsteKeineKeineKeine
4FarbdefekteKeineHomogene Bild VereinzelErlaubt
5Splint*KeineZumn Teil erlaubtErlaubt
6BorkeKeineKeineKeine
7InsektenlöcheKeineKeineKeine
8Ungeschliffene StellenKeineKeineKeine
9Löcher / Risse auf der OberflächeKeineKeineKeine
10Risse (Fugen) an den EndenKeineKeineKeine
11Risse (Fugen) in der Mitte der PlatteKeineKeineKeine
12HolzausbesserungenKeineVereinzeltVereinzelt
Qualität wird jedoch immer Individuell mit dem Abnehmer festgelegt.
* BEMERKUNG: Für Treppenbau ohne Splint.
* Anteil v. Splint Class B für Möbelbau.
ESCHELEIMHOLZPLATTEN. DURCHGEHENDE UND KEILGEZINKT LAMELLEN
NrBesonderheitenClass AClass BClass C
1Gesunde ÄsteDo 1 [mm],
Vereinzelt
Do 3 [mm]
Vereinzelt
bis ca. 10 mm
Erlaubt
2Schwarze PunktästeKeine2-5 [mm]Keine
3Verrottete, ausfallende ÄsteKeineKeineKeine
4FarbdefekteKeineHomogene Bild VereinzelErlaubt
5Splint*KeineZumn Teil erlaubtErlaubt
6BorkeKeineKeineKeine
7InsektenlöcheKeineKeineKeine
8Ungeschliffene StellenKeineKeineKeine
9Löcher / Risse auf der OberflächeKeineKeineKeine
10Risse (Fugen) an den EndenKeineKeineKeine
11Risse (Fugen) in der Mitte der PlatteKeineKeineKeine
12HolzausbesserungenKeineVereinzeltVereinzelt
Qualität wird jedoch immer Individuell mit dem Abnehmer festgelegt.
* BEMERKUNG: Für Treppenbau ohne Splint.
* Anteil v. Splint Class B für Möbelbau.
AHRONLEIMHOLZPLATTEN. DURCHGEHENDE UND KEILGEZINKT LAMELLEN
NrBesonderheitenClass AClass BClass C
1Gesunde ÄsteDo 2 [mm], VereinzeltDo 4 [mm] VereinzeltDo 4 [mm] Vereinzelt
2Schwarze PunktästeDo 1 [mm], VereinzeltDo 4 [mm] VereinzeltDo 4 [mm] Vereinzelt
3Verrottete, ausfallende ÄsteKeineKeineKeine
4FarbdefekteKeineHomogene Bild VereinzelErlaubt
5Splint*KeineKeineKeine
6BorkeKeineKeineKeine
7InsektenlöcheKeineKeineKeine
8Ungeschliffene StellenKeineKeineKeine
9Löcher / Risse auf der OberflächeKeineKeineKeine
10Risse (Fugen) an den EndenKeineKeineKeine
11Risse (Fugen) in der Mitte der PlatteKeineKeineKeine
12HolzausbesserungenKeineVereinzeltVereinzelt
Qualität wird jedoch immer Individuell mit dem Abnehmer festgelegt.
* BEMERKUNG: Für Treppenbau ohne Splint.
* Anteil v. Splint Class B für Möbelbau.
AKAZIELEIMHOLZPLATTEN. DURCHGEHENDE UND KEILGEZINKT LAMELLEN
NrBesonderheitenClass AClass BClass C
1Gesunde ÄsteDo 1 [mm], VereinzeltDo 3 [mm] VereinzeltDo 10 [mm] Vereinzelt
2Schwarze PunktästeKeineKeineVereinzelt
3Verrottete, ausfallende ÄsteKeineKeineKeine
4FarbdefekteKeineHomogene Bild VereinzelErlaubt
5Splint*KeineZumn Teil erlaubtErlaubt
6BorkeKeineKeineKeine
7InsektenlöcheKeineKeineKeine
8Ungeschliffene StellenKeineKeineKeine
9Löcher / Risse auf der OberflächeKeineKeineKeine
10Risse (Fugen) an den EndenKeineKeineKeine
11Risse (Fugen) in der Mitte der PlatteKeineKeineKeine
12HolzausbesserungenKeineVereinzeltVereinzelt
Qualität wird jedoch immer Individuell mit dem Abnehmer festgelegt.
* BEMERKUNG: Für Treppenbau ohne Splint.
* Anteil v. Splint Class B für Möbelbau.
KIRSCHBAUMLEIMHOLZPLATTEN. DURCHGEHENDE UND KEILGEZINKT LAMELLEN
NrBesonderheitenClass AClass BClass C
1Gesunde ÄsteDo 1,5 [mm], VereinzeltDo 3 [mm] VereinzeltDo 10 [mm] Vereinzelt
2Schwarze PunktästeDo 1,5 [mm], VereinzeltDo 3 [mm] VereinzeltDo 5 [mm] Vereinzelt
3Verrottete, ausfallende ÄsteKeineKeineKeine
4FarbdefekteKeineHomogene Bild VereinzelErlaubt
5Splint*KeineZumn Teil erlaubtErlaubt
6BorkeKeineKeineKeine
7InsektenlöcheKeineKeineKeine
8Ungeschliffene StellenKeineKeineKeine
9Löcher / Risse auf der OberflächeKeineKeineKeine
10Risse (Fugen) an den EndenKeineKeineKeine
11Risse (Fugen) in der Mitte der PlatteKeineKeineKeine
12HolzausbesserungenKeineVereinzeltVereinzelt
Qualität wird jedoch immer Individuell mit dem Abnehmer festgelegt.
* BEMERKUNG: Für Treppenbau ohne Splint.
* Anteil v. Splint Class B für Möbelbau.
FARBE WALNUSSLEIMHOLZPLATTEN. DURCHGEHENDE UND KEILGEZINKT LAMELLEN
NrBesonderheitenClass AClass BClass C
1Gesunde ÄsteDo 1,5 [mm], VereinzeltDo 3 [mm] VereinzeltDo 10 [mm] Vereinzelt
2Schwarze PunktästeKeineDo 2-5 [mm] VereinzeltDo 10 [mm] Vereinzelt
3Verrottete, ausfallende ÄsteKeineKeineKeine
4FarbdefekteHomogene Bild Homogene Bild VereinzelErlaubt
5Splint*KeineZumn Teil erlaubtErlaubt
6BorkeKeineKeineKeine
7InsektenlöcheKeineKeineKeine
8Ungeschliffene StellenKeineKeineKeine
9Löcher / Risse auf der OberflächeKeineKeineKeine
10Risse (Fugen) an den EndenKeineKeineKeine
11Risse (Fugen) in der Mitte der PlatteKeineKeineKeine
12HolzausbesserungenKeineVereinzeltVereinzelt
Qualität wird jedoch immer Individuell mit dem Abnehmer festgelegt.
* BEMERKUNG: Für Treppenbau ohne Splint.
* Anteil v. Splint Class B für Möbelbau.
FARBE WALNUSSLEIMHOLZPLATTEN. DURCHGEHENDE UND KEILGEZINKT LAMELLEN
NrBesonderheitenClass AClass BClass C
1Gesunde ÄsteDo 1,5 [mm], VereinzeltDo 3 [mm] VereinzeltDo 10 [mm] Vereinzelt
2Schwarze PunktästeKeineDo 2-5 [mm] Do 5 - 10 [mm]
3Verrottete, ausfallende ÄsteKeineKeineKeine
4FarbdefekteKeineHomogene Bild VereinzelErlaubt
5Splint*KeineZumn Teil erlaubtErlaubt
6BorkeKeineKeineKeine
7InsektenlöcheKeineKeineKeine
8Ungeschliffene StellenKeineKeineKeine
9Löcher / Risse auf der OberflächeKeineKeineKeine
10Risse (Fugen) an den EndenKeineKeineKeine
11Risse (Fugen) in der Mitte der PlatteKeineKeineKeine
12HolzausbesserungenKeineVereinzeltVereinzelt
Qualität wird jedoch immer Individuell mit dem Abnehmer festgelegt.
* BEMERKUNG: Für Treppenbau ohne Splint.
* Anteil v. Splint Class B für Möbelbau.
BRIKELEIMHOLZPLATTEN. DURCHGEHENDE UND KEILGEZINKT LAMELLEN
NrBesonderheitenClass AClass BClass C
1Gesunde ÄsteDo 1,5 [mm], VereinzeltDo 5 [mm] VereinzeltDo 10 [mm] Vereinzelt
2Schwarze PunktästeKeineDo 2-5 [mm] Do 5 - 10 [mm]
3Verrottete, ausfallende ÄsteKeineKeineKeine
4FarbdefekteKeineHomogene Bild VereinzelErlaubt
5Splint*KeineZumn Teil erlaubtErlaubt
6BorkeKeineKeineKeine
7InsektenlöcheKeineKeineKeine
8Ungeschliffene StellenKeineKeineKeine
9Löcher / Risse auf der OberflächeKeineKeineKeine
10Risse (Fugen) an den EndenKeineKeineKeine
11Risse (Fugen) in der Mitte der PlatteKeineKeineKeine
12HolzausbesserungenKeineVereinzeltVereinzelt
Qualität wird jedoch immer Individuell mit dem Abnehmer festgelegt.
* BEMERKUNG: Für Treppenbau ohne Splint.
* Anteil v. Splint Class B für Möbelbau.
Informujemy, że ta strona korzysta z plików cookies. Odwiedzając naszą stronę bez dokonania zmian ustawień swojej przeglądarki, wyrażasz zgodę na wykorzystanie przez nas plików cookies w celu ułatwienia korzystania z serwisu. Zgoda